Endspurt

Gestern und heute war Aufatmen. Am Sonntag Abend habe ich das überarbeitete Manuskript an den Verlag geschickt. Der nächste Schritt ist das Einfließen in den Satz, d.h. ich kriege Ende der Woche eine PDF-Datei, in der der Text dann aussieht, wie im Druck. Gleichzeitig prüfen die Korrektorin und ich dann diesen Text und machen Anmerkungen in das PDF. Die werden dann wiederum vom Lektorat eingearbeitet. Und dann – endlich! – am 19 März geht das Buch in den Druck.

Hört sich alles ziemlich easy an oder? Von wegen … fragt mal meine Frau, wie viel die in den letzten 2 Wochen von mir gesehen hat … oder meine Kinder. Okay, die Kinder nicht, mit dem Großen war ich Mittwoch bis Freitag beim Skifahren auf dem Feldberg. Nicht das beste Timing, kann man sagen. Aber das mit dem Skifahren hatte ich ihm schon ewig versprochen, und das wird auch gehalten. Also tagsüber Skifahren, abends korrigieren. Gott sei Dank habe ich seit zwei Wochen mein neues MacBook Air, kaum größer als eine DIN-A4-Seite, perfekt für solche Aktionen. Nur habe ich völlig unterschätzt, wie müde man man 6 Stunden Skifahren sein kann. Darum war Freitag und Samstag noch viel Arbeit übrig geblieben. Also noch das ganze Wochenende drangehängt. Bin ich froh, dass Claudia das alles so stoisch erträgt. Ohne den Rückhalt – keine Ahnung wie das mit dem Schreiben gehen sollte.

Aber am Sonntag Abend um halb zwölf ging das E-Mail raus. Ich denke, der größte Teil ist geschafft … jetzt hoffe ich natürlich, der Verlag ist zufrieden mit den Überarbeitungen und die Korrektorin findet auch nicht mehr allzu viele Fehler.

Gruß vom schreibix

Advertisements

2 Gedanken zu “Endspurt

  1. Dann wünsche ich dir jetzt schon einmal einen guten Start für das Buch. Möge sich die Arbeit auszahlen! Und mögest du den Spaß an eben dieser Arbeit nicht verlieren! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s