F.R.E.U.

Mag so wirken, als dümpele ich hier so herum und ruhe mich auf meinen Lorbeeren aus. Welchen Lorbeeren? Und warum schreibt man die bloß mit einem „o“ und nicht wenigstens mit „h“ oder Doppel-O?

Ich ruhe nicht. Ich habe über 130 Seiten des neuen Romans geschrieben, dem Verlag geschickt und vorgestern kam die Mail: „Finden wir toll, machen wir.“

Und heute kam der Vertrag. Einfach so mit der Post. Hammer, oder? Also wird es 2013 ein weiteres Buch von mir im Grafit Verlag geben.

Außerdem hat der Hund diese Woche drei Mal ins Auto gekotzt, was mich dazu nötigt immer und immer wieder die doofe Hundebox (endlich! Doppel-O!) auszuwaschen. Gibt angenehmere Jobs. Der Hund guckt dann immer lieb. Der weiß schon, dass sein Leben auf der Kippe steht …

Und dann hatte noch Sohn#1 Geburtstag und übermorgen wird eine Horde übergeschnappter Achtjähriger hier einfallen und unsere schöne Wohnung demolieren. Jemand Spielvorschläge? Oder soll ich einfach Ritalin in die Brause mischen?

Gruß vom schreibix

Advertisements

2 Gedanken zu “F.R.E.U.

  1. Gratulation! Ich freue mich schon auf Dein nächstes Buch! Gerade hat Andy Deinen Krimi am Wickel. Sein erstes Resultat: „Echt gut geschrieben“. Wollte ich nur weitergeben, damit die Freude anhält. Herzliche Grüße Geli alias Soko Camping

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s